MINERGIE-Modul Raumkomfort

Produkte, die das MINERGIE-Label Raumkomfort (Raumtempertaur) tragen, entsprechen den im Reglement MINERGIE-Modul Raumkomfort festgelegten Normen und wurden nach anerkannten Vorschriften hergestellt. Die mit diesem Label ausgezeichneten Systeme weisen neben einer optimalen Energieeffizienz auch eine hochwertige Qualität, Sicherheit und Komfort für die Gebäudenutzer auf. Das MINERGIE-Modul Raumkomfort (Raumtemperatur) für Wohnbauten, fokussiert sich auf die energieeffiziente Regelung der Raumtemperatur. Zu einem späteren Zeitpunkt soll das MINERGIE-Modul Raumkomfort mit den weiteren Gewerken und Anwendungen schrittweise erweitert werden.

MINERGIE-Module Raumkomfort (Raumtemperatur) sind zertifizierte Systeme für die Raumautomation. Sie beinhalten die Sensorik, Logik und Aktorik. Nicht zwingend Teil des Systems sind die Stellglieder. Für die Raumautomation in Wohnbauten und Nicht-Wohnbauten bestehen unterschiedliche Rahmenbedingungen und Anforderungen an den Raumkomfort. Der Anhang des Anfangs 2012 veröffentlichen Reglements beschreibt zur Zeit ausschliesslich das MINERGIE-Modul Raumkomfort (Raumtemperatur) für Wohnbauten, welches auf die energieeffiziente Regelung der Raumtemperatur fokussiert. Es eignet sich deshalb für den Einsatz in üblichen Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie vergleichbaren Nutzungen wie Zimmer von Heimen oder Hotelzimmer. Spannend auch für Nachrüstungen in bestehenden Bauten.

Der Verein Gebäude Netzwerk Initiative (GNI, www.g-n-i.ch) ist Träger des MINERGIE-Moduls Raumkomfort. Die GNI hat vom Verein MINERGIE eine exklusive Lizenz zur Nutzung des Kennzeichnens MINERGIE im Zusammenhang mit energieeffizienten Raumautomations-Systemen erhalten. Die detaillierten Anforderungen sind dem technischen Reglement des MINERGIE-Module Raumkomfort (Raumtemperatur) zu entnehmen.