Minergie Updatekurs

Minergie-Grundkurs / 23. Oktober 2017

Alle Neuerungen in kompakter Form

Bei Minergie hat sich im 2017 einiges verändert. Selbst produzierter Strom wird deutlich differenzierter bewertet, ein Monitoring verlangt und eine Gesamtenergiebilanz eingeführt. Auch die Qualitätssicherung wird noch stärker gewichtet als bisher. Damit bleibt Minergie auch weiterhin Vorreiter in Sachen qualitativ hochwertiger, komfortabler Gebäude. Dieser Kurs vermittelt die Neuerungen in kompakter Form für Baufachleute aus Planung und Ausführung.

Kursziel: Sie kennen die Neuerungen bei den Anforderungen der Standards Minergie, Minergie-P und Minergie-A und können diese anwenden.

  • Rahmenbedingung MuKEn 2014
  • Berechnungsschema Gesamtenergiebilanz (Minergie-Kennzahl)
  • Photovoltaikstrom und Eigenverbrauch
  • Monitoring
  • Alle neuen Anforderungen im Überblick

Zielgruppe: Fachpersonen, welche mit den bisherigen Anforderungen und dem Nachweisverfahren von Minergie vertraut sind.

Minergie-Fachpartner: Für Minergie-Fachpartner zählt der Kurs für den Kompetenzerhalt 2017/18/19. Ihr Kursbesuch wird mit einem Minergie-Kursattest bestätigt.

Referent: Gregor Notter

Details
Hochschule Luzern

23. Oktober 2017
13.30 - 17.00 Uhr
Hochschule Luzern, Technik & Architektur, Technikumstrasse 21, 6048 Horw
CHF 450.-- inklusive elektronisch verfügbare Kursunterlagen. Minergie-Member und Minergie-Fachpartner erhalten 20 % Rabatt.