SNBS 2.0 HOCHBAU Informationsveranstaltung

Infoveranstaltung / 19. Juni 2017

GEAK/MeKEn, Minergie, Minergie-Eco, SIA 112/1, 2000-Watt-Areale, SNBS 2.0 Hochbau – ein zusammengehörendes Ganzes

Nachhaltig ist ein Gebäude dann, wenn es …

  • den Marktbedürfnissen entspricht und Leerstände vermeidet
  • gut erschlossen und erreichbar ist
  • städtebaulich gut konzipiert ist
  • ein gutes architektonisches Handwerk darstellt
  • Nutzungsansprüchen gerecht wird und sich der/die BewohnerIn im Gebäude wohl fühlt
  • mittels eines guten Nutzungsmixes keine Ghettos schafft
  • von der Nachbarschaft akzeptiert ist
  • auf sicherem und unbelastetem Grund gebaut ist
  • unterschiedlichen Gesellschaftsgruppen Platz bietet
  • die Dinge des täglichen Gebrauchs in unmittelbarer Nähe oder im Gebäude selbst verfügbar sind
  • so gebaut ist, dass die Kosten über den ganzen Lebenszyklus hinweg tief gehalten werden können
  • so gebaut ist, dass das Ertragspotential in einem guten Verhältnis zu den Kosten steht
  • nicht nur ressourcenschonend gebaut, sondern auch ressourcenschonend – und kostengünstig – betrieben werden kann
  • dem Grundsatz des verdichteten Bauens folgt
  • der Natur Raum lässt

Ziel der Veranstaltung ist es, aufzuzeigen:

  1. welches die Anforderungen von SNBS 2.0 Hochbau sind
  2. wie GEAK/MeKEn, Minergie, Minergie-Eco, 2000-Watt-Areale, sia 112/2 und SNBS thematisch zusammenhängen und aufeinander abgestimmt sind
  3. wie SNBS als Planungsinstrument genutzt werden kann und welche Rolle der Planer bei SNBS hat
  4. welche Bedeutung nachhaltiges Bauen im Thema rund um die «Baukultur» spielt
  5. welche ersten Erfahrungen Anwender mit SNBS 2.0 Hochbau gewonnen haben.

Details
19. Juni 2017
17.00 – 19.00 Uhr
Landesmuseum Zürich
Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 80.–