MQS Betrieb

Erfahren Sie im Infofilm mehr darüber:

Die Qualitätssicherung in der Betriebsphase

MQS Betrieb im Detail

Für eine einfache und wirksame Optimierung

MQS Betrieb (Minergie-Qualitätssystem Betrieb) ist eine Auszeichnung für Minergie-zertifizierte Gebäude. Es besteht aus den Schritten: Analyse, Beratung, Optimierung und Auszeichnung. Ziel des Zusatzproduktes ist es, die Qualitätsansprüche von Minergie in Bezug auf Komfort, Werterhalt und Energieeffizienz während der Betriebsphase zu gewährleisten.

Schritt 1 - Analyse

Anhand der ursprünglichen Minergie-Zertifizierung und einer Begehung vor Ort analysiert ein Minergie-Experte, wie das Potenzial des Gebäudes noch besser genutzt werden kann. Dies betrifft insbesondere die Themenbereiche: Heizung, kontrollierter Luftwechsel, Sanitäranlagen, sommerlicher Wärmeschutz, Gebäudehülle, Elektroinstallationen und Anlagedokumentation.

Schritt 2 - Beratung

Alle relevanten Erkenntnisse der Analyse werden in einem Beratungsbericht festgehalten. Dieser beinhaltet Infos zur Optimierung des Komforts und der Energieeffizienz sowie zum Werterhalt des Gebäudes.

Schritt 3 - Optimierung

Basierend auf dem Beratungsbericht können die Bauherrschaft oder hinzugezogene Fachspezialisten die Optimierung vornehmen.

Schritt 4 - Auszeichnung

Den erfolgreichen Abschluss bestätigt Minergie mit der Auszeichnung MQS Betrieb. Dank diesem Optimierungsprozess können die Minergie-Qualitätsmerkmale während des Lebenszyklus der Immobilie sichergestellt werden.

MQS Betrieb ist für alle Wohnbauten, sowie für Schul- und Verwaltungsbauten bis 2000m2 EBF verfügbar.

Weitere Infos unter Zertifizieren.