Minergie-Modul Sonnenschutz 

Produkte, die das Minergie-Label Sonnenschutz tragen, entsprechen den im Reglement Minergie-Modul Sonnenschutz festgelegten Normen und wurden nach anerkannten Vorschriften hergestellt. Sie weisen neben einer optimalen Energieeffizienz (bei Herstellung und Einsatz) auch hochwertige Qualität, Sicherheit und Komfort für die Gebäudenutzer auf. Diese Gewährleistung beinhaltet einen einwandfreien Sonnen-, Blend-, Sicht- und/oder Wetterschutz.

Ein Minergie-Modul Sonnenschutz besteht aus einem geprüften Sonnenschutz-Produkt (Lamellenstoren, Rollladen etc.) und einer geprüften Steuerung. Zwingend ist, dass das Sonnenschutz-Produkt beweglich, automatisiert und "aussenliegend" ist.

Es werden zwei Modul-Typen definiert:

  • Minergie-Modul Sonnenschutz Home (Wohnbauten): Dieses Modul eignet sich für den Einsatz in üblichen Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie vergleichbaren Nutzungen (Zimmer von Heimen, Hotelzimmer). Bei diesem Modul sind die Anforderungen an den Blendschutz grundsätzlich untergeordnet, da in den Räumen keine dauernd belegten Bildschirmarbeitsplätze geplant sind.
  • Minergie-Modul Sonnenschutz Business (Nicht-Wohnbauten): Dieses Modul eignet sich für den Einsatz in Gebäuden oder Gebäudeteilen, in denen ein guter Blendschutz (z.B. wegen Bildschirmarbeitsplätzen) und eine gute Tageslichtnutzung gefordert sind (z.B. Verwaltungsgebäude, Schulhäuser, Versammlungsräume und Restaurants).

Der Verband Schweizer Anbieter von Sonnen- und Wetterschutz-Systemen VSR ist Träger des Minergie-Moduls Sonnenschutz. Er hat vom Verein Minergie eine exklusive Lizenz zur Nutzung des Kennzeichnens Minergie im Zusammenhang mit energieeffizienten Sonnenschutz-Systemen erhalten.