Minergie-Modul Wand-Dach

Bei Wänden und Dächern ist die Vielfalt in der Materialisierung und im konstruktiven Aufbau besonders ausgeprägt. Das grosse Angebot erschwert zudem die Übersicht. Mit Minergie-Modulen von Wand- oder Dachkonstruktionen lässt sich die Spreu vom Weizen trennen: Diese Module erfüllen besonders relevante bauphysikalische Anforderungen.

Neubauten
Wärmedurchgangskoeffizient U (U-Wert) für Bauteile (Wärmebrücken, Übergänge und Befestigungen eingerechnet):

  • aller Bauten ausser Industrie und Lager: <0,15 W/m2K
  • Industrie und Lager: <0,20 W/m2K

Modernisierungen
Der Wärmedurchgangswiderstand (m2K/W) – vereinfacht R-Wert – des neuen Teils der Konstruktion muss grösser als 4,0 m2K/W sein. Die Bautiefe der Wärmedämmung misst – je nach Konstruktion – zwischen 15 cm und 25 cm.

Die detaillierten Anforderungen sind im Reglement Module Wand/Dach dokumentiert.