«ECO» heisst gesund und ökologisch

Das «ECO» in Minergie-ECO steht für gesundes und ökologisches Wohnen und Arbeiten. Gesund bedeutet optimale Tageslichtverhältnisse, geringe Lärmbelastung und wenig Schadstoffe, Pollen oder Viren in der Luft. Dies führt zu einem gesunden Innenraumklima. Zudem bekommen angenehme Raumtemperaturen auch an heissen Sommertagen bei jedem Minergie-Baustandard einen stetig höheren Stellenwert.

Gesund atmen mit Minergie-ECO
Ein Minergie-ECO zertifiziertes Gebäude ist gesünder und riecht besser. Klar definierte Ausschlusskriterien verhindern, dass Systeme und Materialien zum Einsatz kommen, die mit nachhaltigem Bauen unvereinbar sind – etwa Biozide oder Holzschutzmittel in Innenräumen. Die von Mensch und Möbeln emittierten Schadstoffe werden kontinuierlich abgeführt, Schimmelsporen vermieden. Die Zertifizierung stellt sicher, dass diese Versprechen eingehalten werden mit Luftmessungen, Überprüfung der Luftdichtheit und umfassenden Inbetriebsetzungsvorgaben.

Das standardisierte Nachweisverfahren mittels Online-Tool ist für verschiedene Nutzungen im Neubau sowie bei Modernisierungen anwendbar – und 1’800mal erprobt. Für kleine Wohnbauten mit maximal 500 m2 Energiebezugsfläche wie etwa Einfamilienhäuser steht ein vereinfachtes Verfahren zur Verfügung.

Hitzeschutz im Einklang mit Tageslicht
An heissen Tagen kann es drinnen unangenehm warm werden. Vor allem ältere Leute leiden unter den immer häufiger werdenden Hitzetagen. Aber auch Schülerinnen und Schüler können bei Temperaturen von über 26 Grad in den Schulzimmern nicht mehr gut arbeiten. Eine Verringerung der Fensterfläche wäre naheliegend – dann fehlt aber das Tageslicht. Minergie-ECO beschäftigt sich mit dem Optimum zwischen Tageslicht und Hitzeschutz.

Die entscheidenden Parameter für den Hitzeschutz
Die zentralen Einflussgrössen für den sommerlichen Wärmeschutz, die bei der Planung zu berücksichtigen sind, sind der solare Wärmeeintrag über die Fenster, die Speicherfähigkeit von Bauteilen und der Sonnenschutz, beispielsweise durch bewegliche, aussenliegende Lamellenstoren oder Markisen. Weiter Massnahmen sind die Minimierung der internen Lasten durch effiziente LED-Leuchten und IT-Ausrüstungen sowie effiziente elektrische Geräte. Auch die Lüftung oder ein Geocooling bieten Potenzial. Mehr erfahren 

Die Vorteile auf einen Blick

  • Raumklima: Angenehme Temperatur im Sommer und Winter, optimale Tageslichtverhältnisse, guter Schallschutz.
  • Bauökologie: Umweltschonende, natürliche und wertige Materialien, Bodenschutz und Recyclingbeton.
  • Gesundheit: Schadstoff-, keim- und strahlungsarme Innenräume. Stets frische Raumluft.
  • Wirtschaftlichkeit: Tiefe Unterhaltskosten, lange Nutzungsdauer. 90 % der Bauherren würden es wieder tun.