Fachaustausch Elektromobilität vom 30. Mai 2017

Am 30. Mai trafen sich Fachspezialisten zum Thema Elektromobilität und erörterten die Fragestellung, wie rasch und flächendeckend sich die Elektromobilität in der Schweiz durchsetzen wird. Das Inputreferat von Peter de Haan, EBP, gab einen Abriss über das Thema und warf basierend auf Annahmen einen Blick in die Zukunft. Die Teilnehmer waren sich rasch einig, dass die Elektromobilität Zukunft hat und sich Minergie als Pionier in Sachen Nachhaltigkeit diesem Thema annehmen sollte. Dabei könnte ein Ansatz darin bestehen, dass E-Autos beim Bezug von Strom aus Photovoltaikanlagen als Eigenbedarf angerechnet werden können - wie heute die Geräte und Beleuchtungen innerhalb des Gebäudes (z.B. Batterien für Wärmepumpen, Kühlschrank A+ usw.) berücksichtigt werden. Es erweist sich als zielführend, brisante Zukunftsthemen in Fachaustauschen Minergie zu reflektieren um sie zu einem späteren Zeitpunkt in zukünftige Standards einfliessen lassen zu können.