Förderprogramme im Beleuchtungsbereich

ProKilowatt, das Förderprogramm des Bundesamtes für Energie, unterstützt Effizienzmassnahmen, die den Stromverbrauch reduzieren. Die Förderbeiträge, die bis zu 30 % der Investitionskosten betragen können, sollen Anreize setzen, alte Anlagen und Leuchten zu erneuern und in hocheffiziente Technologien zu investieren und so den Stromverbrauch in der Industrie und Dienstleistung, sowie in Haushalten zu reduzieren. Diese Investitionen dürfen auch durch die Corona-Krise nicht gebremst werden. Deshalb hat das Bundesamt für Energie beschlossen, die Förderbeiträge für die ProKilowatt-Programme und -Projekte zu erhöhen und dadurch die Investitionen in die Energieeffizienz in der Schweiz stärker zu unterstützen.

Die laufenden ProKilowatt-Programme bieten den Endkunden ab sofort bis Ende 2021 einen 30 % höheren Beitrag an, als ursprünglich vorgesehen. 

Für Minergie Bewohner*innen interessant:

  • www.alledin.ch: Bewohner können Ihre alte Halogen Stehleuchte entsorgen oder in den Laden zurückbringen; wenn sie eine neue LED-Leuchte kaufen (egal, welcher Art) bekommen sie bis zu 40 % bzw. max. 125 CHF des Kaufpreises zurückerstattet. Der ganze Ablauf ist simpel und kann direkt übers Handy abgewickelt werden, inkl. Auszahlung per IBAN-Nummer, vergleiche www.alledin.ch.  

Für Minergie Planer*innen interessant:

  • www.salvaluce.ch: Beleuchtungserneuerung in Wohnbauten ab 1000 m². Es gibt 260 CHF pro eingesparte MWh/a, max. 40 % der Investitionskosten
  • www.senso70.ch: Beleuchtungserneuerung in Zweckbauten bis 2000 m². Es gibt zwischen 3'000 und 6'500 CHF
  • www.effeled.ch: Beleuchtungserneuerung in Zweckbauten ab 2000 m². Es gibt 260 CHF pro eingesparte MWh/a, zwischen 4'000 und 39'000 CHF, max. 39 % der Investitionskosten     

Alle Förderprogramme werden über www.lightbank.ch abgewickelt, von der Anmeldung bis zur Auszahlung.

Weitere Infos: